Trotz Corona glücklich leben!

Zweifellos ist Covid 19 eine gefährliche, glücklicherweise aber selten tödlich verlaufende Krankheit. Es ist gut, dass wir auf Grund von dem Virus unser Verhalten geändert haben. Gefährlich war das Leben jedoch schon immer, und in Jahrtausenden der Menschheitsgeschichte hat es immer mit dem Tod geendet. 

Wir sind der Meinung, dass Angst vor Krankheit und Tod keine Gründe sind, das Leben dauerhaft auf ein freudloses Level der Funktionalität zu begrenzen. Auch in einer Epidemie muss es Gelegenheit zur Freude, zu Begegnungen, Versammlungen, Spiel und Aktivitäten geben. Ohne Kultur und soziales Leben verkümmert der Mensch.

Die Gefahr, sich im Freien anzustecken bezeichnen sogar Regierungspolitker als sehr gering. Selbst nach Massenveranstaltungen wie “Black Lives Matters” oder Demonstrationen gegen die Corona-Politik, konnte kein erhöhtes Infektionsgeschehen festgestellt werden. 

Die aktuelle niedersächsische Corona-Verordnung, schränkt auch Veranstaltungen im Freien und mit Abstand massiv ein. Erlaub bleiben so Veranstaltungen mit unterschiedlichen Startzeiten, Gruppenveranstaltungen mit Kindern unter 12 Jahren und Gottesdienste unter Beachtung von Hygienekonzepten. Wir wollen diesen kleinen Spielraum nutzen, um Veranstaltungen mit sehr geringem Infektionsrisiko zu machen. 

 
Wald-Kugelbahn in der Göhrde

Wichtel-Wald in Gusborn

Wichteln kennen viele aus der Weihnachtszeit. Wir haben uns einen Wichtelwald ausgedacht, bei dem es auf Euch ankommt. Habt ihr ein schönes Spielzeug, das vielleicht ausgespielt ist? Verpackt es wasserdicht und versteckt es im Wichtelwald. Für ein verstecktes Spielzeug könnt ihr eines suchen und mitnehmen.  Schön wäre es, wenn Ihr eine Karte zu Eurem Spielzeug legt und dem Menschen, der sein Spielzeug für Euch versteckt hat eine Karte schreibt.

Eine kleine Waldrallye, die Ihr ohne uns machen könnt, ist in Vorbereitung. Kosten fallen keine an. Damit niemand den Wichtel-Wald plündert, kriegt Ihr eine Wegbeschreibung und die ausführlichen Regeln, nachdem Ihr eine Mail geschrieben habt. info@feuer-sprung.de.

Mut-Mach-Steine – kostenlos ausleihen

Schon im ersten Lockdown haben wir Kapla-Spielsteine an ca. 250 Kinder aus dem Wendland kostenlos ausgegeben. Wir wiederholen die Aktion gerne. Da wir leider noch nicht alle Steine zurückbekommen haben, haben wir das Verfahren etwas geändert:

Ihr könnt die Mut-Mach-Steine nach Absprache gegen Pfand in Langendorf abholen. Ihr dürft die Steine bis Mitte Januar 2021 behalten. Bei der Rückgabe gibt es den Pfand zurück. Zusätzlich wird an die Rückgabe noch 2 x per Mail erinnert. Sind die Steine bis dahin nicht zurückgekommen, gehören Sie Euch und uns der Pfand.

Ihr erhaltet 250 orginal Kapla-Steine gegen 60 € Pfand. Wer lieber die nachgemachten Brummi-Steine haben möchte, kann 250 Stück für 30 € bei Gerd Brummund kaufen.

Weitere Infos zu den Kapla-Steinen findet ihr auf unserer Seite:

.

Zu den Mut-Mach-Steinen

Wald von Morgen – selbst gepflanzt

Wir besitzen Wald im Wendland, den wir gelegentlich für Veranstaltungen nutzen und in einen Mischwald mit klimaverträglichen Laubbaumarten behutsam umwandeln. Dabei könnt Ihr uns helfen. Auch mit mehreren Familien, denn Bäumchen pflanzen ist ein Arbeitseinsatz, dr gut tut und Spass macht.

Herbst und frostfreier Winter sind die besten Zeiten, um Bäume zu pflanzen. Es ist eine wohltuende Tätigkeit im Freien, die sich schnell erlernen lässt und nicht ins Home-Office verlagert werden kann. Da es sich dabei um einen Arbeitseinsatz handelt, fällt es auch nicht unter die Verbote der Corona-Verordnung.

Wir bieten Wald-Pflanz-Aktionen für Familien zu festen Terminen an oder auf Anfrage an.

Waldbäume pflanzen mit Familien

Bogenschießen

In Langendorf steht uns eine über 10.000 m2 große Wiese zur Verfügung, auf der auf verschiedene Ziele geschossen werden kann.

Wir haben 15 Bögen in unterschiedlicher Auszugsstärke, verschiedene Zielscheiben oder 3D Tiere. Sogar Weitschießen ist möglich. Das Bogenschießen kann als unterhaltsames Event, als Wettbewerb oder auch als Kleinteam-Übung veranstaltet werden.

Ein Abstand von 2 Metern zwischen allen Teilnehmern aus verschiedenen Hausständen ist problemlos machtbar. Der Aufenthaltsbereich der Personen aus einem Hausstand ist deutlich markiert, es gibt vier verschiedene Zugänge zu dem Gelände, so dass sich auch bei der Ankunft und beim Verlassen keine Engpässe bilden.

Trotzdem idealer Voraussetzungen  verbietet die niedersächische Corona-Verordnungen Veranstaltungen mit Personen aus mehr als 2 Haushalten. Ausgenommen sind davon allerdings Kinder unter 12 Jahren. Ein Kindergebutstag önnte also stattfinden.

Bogenschießen in Hitzacker

Cross-Golf in Langendorf

Ich habe nicht wirklich Ahnung vom Golf, aber ein paar ausgemusterte Golfschläger und Soft-Golf-Bälle. Cross-Golf soll eine Variante des normalen Golfspielssein, das sich an die vorgefundene Umgebung anpasst.

In Langendorf stehen eine große Wiese zur Verfügung, auf der man im Corona-Winter in eine 9 Loch-Bahn bauen könnte.  Um es spannend zu machen, sollten kleine Hundernisse aufgebaut und Lustige Ziele entwickelt werden. Wenn sich Leute finden, die Lust haben, so einen Parkours einzurichten, sprecht mich an.

Die Bahnen sollten am Ende selbsterklärbar sein. Ball und Schläger könnten geliehen werden.